HANDCHIRURGIE UND MIKROCHIRURGIE

Dank der heutigen Technologie und des Wissens ist es möglich, einige wichtige Gewebe in Millimetergrößen zu reparieren oder sie von Ort zu Ort in unserem Körper zu bewegen. Mikrochirurgie ist der allgemeine Name der Methoden der Anwendung von Verfahren mit Hilfe von speziellen chirurgischen Instrumenten und Mikroskop oder Lupe für das zu operierende Gewebe. Chirurgen, die diese Eingriffe durchführen, haben eine spezielle Ausbildung und Praxis. Mit der mikrochirurgischen Methode kann eine Operation durchgeführt werden, um kleinskalige Nerven und Venen zu reparieren, die im Kopf- und Halsbereich, in den Armen und Beinen eine wichtige Funktion haben, oder um Gewebe aus anderen Regionen zu entfernen und sie in diese Bereiche zu bewegen.
Deckt der Handchirurg generell Aufhängeoperationen ab?
Im Allgemeinen befasst sich die Handchirurgie mit der chirurgischen Behandlung von Verletzungen, Rupturen (Amputation), Krebs, angeborenen Anomalien und einigen Nervenstörungen in Arm und Hand. Mikrochirurgische Methoden müssen möglicherweise auch in der Behandlung angewendet werden, besonders da die Gefäß- und Nervenstrukturen in den Händen und in den Fingern sehr dünn sind.

Besteht die Gefahr einer mikrochirurgischen Operation?

Da mikrochirurgische Eingriffe Methoden sind, die auf sehr empfindliche Gewebe angewendet werden, können Probleme während der Heilungsphase auftreten.
Die Obstruktion von reparierten Gefässen bei vaskulären Mikrochirurgie-Reparaturen, Gewebetransplantationen mit Mikrochirurgie und das Umpflanzen von geplatzten Gliedmaßen-Strukturen ist eines der unerwünschten Risiken. Daher wird die Kontinuität der Durchblutung in den Venen nach der Operation genau kontrolliert. Im Falle des geringsten Zweifels an der Durchblutung muss der Patient möglicherweise erneut operiert werden. Patienten mit Kreislaufproblemen müssen möglicherweise auch zusätzliche medizinische Behandlungen erhalten, weshalb Patienten möglicherweise eine Woche oder länger im Krankenhaus überwacht werden müssen. Bei Nervenreparaturen kann es vorkommen, dass Verbesserungen nicht immer mit der gleichen Geschwindigkeit erfolgen. Die Nervengewebe, die normalerweise Mikrochirurgie unterziehen, sind nicht die Nervenzellen selbst, aber die zusammengeballten Versionen der Zellausdehnungen in den Gliedern. Nervenzellen haben keine heilenden Fähigkeiten, aber ihre Erweiterungen haben eine Fähigkeit, nach einer Verletzung zu heilen, wenn auch nicht vollständig. Dies kann je nach Art der Verletzung, dem Ersatz der Verletzung, dem Alter des Patienten und der Frage, ob es zusätzliche Verletzungen gibt, unterschiedlich sein.
Open chat
1
Merhaba,
Size nasıl yardımcı olabiliriz?